Arbeitsstelle Rechtsextremismus - kompetente Zivilgesellschaft

Angebote PDF Drucken
Beitragsseiten
Angebote
PädagogInnen stärken
Community Response unterstützen
Im Ehrenamt Rechtsextremismus entgegen treten
Alle Seiten

Angebote der Arbeitsstelle Rechtsextremismus

Um Multiplikatoren, Kommunen u.a.  für die sozialpolitischen Propagandastrategien der extremen Rechten zu sensibilisieren und zu befähigen, dieser Entwicklung offensiv, konzeptionell eigenständig und situationsbezogen entgegen zu treten, müssen die Publikationen und Verlautbarungen der extremen Rechten kontinuierlich beobachtet und analysiert werden.

Das bezieht sich insbesondere auf die Printmedien der extremen Rechten in Sachsen-Anhalt wie Fanzines, Zeitschriften etc. sowie rechtsextremistische Internetauftritte. Die Arbeitsstelle Rechtsextremismus wertet diese Publikationen kontinuierlich aus und stellt regelmäßig Analysen sowie auf Anfrage auch das Quellenmaterial zur Verfügung. Ziel ist es, die Vorgehensweise rechtsextremer politischer Kommunikation im lokalen politischen Raum transparent zu machen.

Diese Analysen und Informationen wenden sich insbesondere an soziale Verwaltungseinrichtungen, Träger der freien Wohlfahrtspflege und pädagogische MultiplikatorInnen. Hierbei kann auch auf ein bereits bei Miteinander e.V. bestehendes Archiv zurückgegriffen werden.