Arbeitsstelle Rechtsextremismus - kompetente Zivilgesellschaft

Presse
Miteinander: Antisemitischer Vorfall an einer Sekundarschule in Parey PDF Drucken

Der antisemitische Vorfall an einer Sekundarschule in Parey ist Bestandteil einer rechtsextremistischen Alltagskultur unter vielen Jugendlichen in Sachsen-Anhalt

Image "Der antisemitische Vorfall an einer Sekundarschule in Parey ist Bestandteil einer rechtsextremistischen Alltagskultur unter vielen Jugendlichen in Sachsen-Anhalt", sagte Roman Ronneberg, Geschäftsführer von Miteinander e.V.: "Mittlerweile ist an vielen Schulen eine große Bandbreite rechtsextremer Einstellungen und Aktivitäten zu verzeichnen. Sie reicht von solch besonders schwerwiegenden Beispielen wie in Parey, über körperliche und verbale Übergriffe auf nichtrechte Jugendliche, dem Verteilen rechtsextremer Propaganda (z.B. die kostenlosen so genannten Schulhof-CD´s) bis hin zu konkreten Organisierungsbemühungen von JN und „Freien Kameradschaften“ unter Schülerinnen und Schülern."

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 2